Hier ein Paar Infos für Beamte,Lehrer,Eltern usw.

 

-Wir sind kein eingetragener Verein sondern eine einfache Interessengemeinschaft.

 

-Wir wollen nicht die DDR wieder leben lassen oder Krieg spielen,sondern einfach unserem Hobby nachgehen.

 

-Es sind dennoch keine Faschisten oder sonstige ausländerfeindlichen Personen bei uns erwünscht!

 

-Da wir auch gegen Krieg sind, wollen wir ihn auch nicht verherrlichen!

 

-Unsere Mitglieder tragen teilweise Uniformen der NVA, dazu ist man jedoch nicht verpflichtet!

Bei Fragen nutzen sie Das Kontaktfomular.

 

-FÜR DIE INHALTE VERLINKTER INTERNETSEITEN ÜBERNEHMEN WIR KEINE HAFTUNG O.Ä.!!!!!!

 

-ALLE HIER GEZEIGTEN WAFFEN SIND DEKOWAFFEN ODER SPIELZEUGWAFFEN!!!

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.


Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.


Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz 

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. 


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quelle: http://www.e-recht24.de/muster-disclaimer.htm

 

§ 132 StGB der BRD

1) Wer unbefugt

  1. inländische oder ausländische Amts- oder Dienstbezeichnungen, akademische Grade, Titel oder öffentliche Würden führt,
  2. die Berufsbezeichnung Arzt, Zahnarzt, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Psychotherapeut, Tierarzt, Apotheker, Rechtsanwalt, Patentanwalt, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Steuerberater oder Steuerbevollmächtigter führt,
  3. die Bezeichnung öffentlich bestellter Sachverständiger führt oder
  4. inländische oder ausländische Uniformen, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen trägt,wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Den in Absatz 1 genannten Bezeichnungen, akademischen Graden, Titeln, Würden, Uniformen, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind. 

(3) Die Absätze 1 und 2 gelten auch für Amtsbezeichnungen, Titel, Würden, Amtskleidungen und Amtsabzeichen der Kirchen und anderen Religionsgesellschaften des öffentlichen Rechts. 

(4) Gegenstände, auf die sich eine Straftat nach Absatz 1 Nr. 4, allein oder in Verbindung mit Absatz 2 oder 3, bezieht, können eingezogen werden.

 

Da die NVA eine aufgelöste und in die Bundeswehr integrierte Armee ist, spricht strafrechtlich, generell nichts gegen eine solche Uniformierung. Geht man davon aus, dass ehemaligen NVA-Soldaten ihren Teil zur Stabilität des Kalten Krieges beitrugen und sich in der Phase zwischen Wende und Wiedervereinigung als gewisser Stabilitätsanker erwiesen, ihnen auch ein gewisser Respekt gehört. Alles was in Deutschland nicht verboten ist, ist erlaubt...

 

  • Grundsätzlich sind für das straflose Tragen von Uniformen folgende Regeln zu beachten:
  • Ist die Uniform aus dem aktuellen Uniformbestand ausgemustert? (z.B. NVA Uniform)
  • Wurden Abzeichen oder Auszeichnungen von einem anderen Land übernommen? (z.B. DDR – Auszeichnungen von Gesamt Deutschland, Auszeichnungen von Gesamt Jugoslawien von den Nachfolgestaaten, Auszeichnungen der UdSSR von den GUS - Staaten)
  • Wird die Uniform trotz Ausmusterung vom aktuellen Heer bei einem Traditionsregiment weiter verwendet und ist sie hier eventuell markenrechtlich geschützt? (Deutschmeister)
  • Ist die Uniform trotz Ausmusterung verboten? (NS – Uniformen, bestimmte Auszeichnungen aus der KK und K&K Monarchie)
  • Werden durch das Tragen von Uniformen eines anderen Staates eventuell Bestimmungen des Völkerrechts verletzt.
In der Schweiz wird das unbefugte Tragen der nationalen militärischen Uniform in Art. 331 StGB unter Strafe gestellt und ebenso wie in Österreich werden die Uniformen und Abzeichen nationalsozialistischer Organisationen und Verbände sowie der Wehrmacht unter Strafe gestellt; §3a Verbotsgesetz, §1 Uniform Verbotsgesetz und §1 Abzeichengesetz.

 

Quelle: NVA Traditionsverband

http://www.traditionsverband-nva.de/index.php?option=com_content&view=article&id=118:tradition-und-uniform&catid=69:postmappe&Itemid=217